waiting

 Fachwirt für Ganzheitskosmetik
                                  & Wellness (Hwk)

Der Lehrgang „Geprüfter/e Fachwirt/in für Ganzheitskosmetik und Wellness (HWK)“ ist eine äußerst hochwertige und umfangreiche Qualifizierung für Fachkräfte mit bereits abgeschlossener Ausbildung im Kosmetik- oder Friseurberuf.

Der Fachwirt in Ganzheitskosmetik und Wellness (HWK) bestätigt ein fundiertes Wissen in fachpraktischen, fachtechnologischen, betriebswirtschaftlichen, kaufmännischen und rechtlichen Bereichen. Somit stellt dieser Lehrgang eine ideale Weiterbildungsmöglichkeit dar, um sich qualifiziert auf dem Sektor Kosmetik hervorzuheben und ein qualifizierter, hochwertiger Branchenspezialist zu werden.

 

Ausbildungsinhalt

Teil I (Fachpraxis) und Teil II (Fachtechnologie) an unserer Berufsfachschule in Tittling

Teil I: Kosmetische Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten/-Methoden; Anwendung  spezialapperativer Kosmetik

Teil II:  u.a. Anatomie, Dermatologie, Physiologie, Biologie, Chemielehre, Hygiene- und Ernährungslehre, Grundlagen der Ganzheitskosmetik, Betriebsmanagement, Planung und Entwurf Projektarbeit, Kosmetische Typologie - Visagistik

Teil III (Betriebswirtschaftliche, kaufmännische und rechtliche Kenntnisse) und Teil IV (Ausbildungs- und Berufspädagogik) sind vorab oder begleitend zu absolvieren.

 

Zulassungsvoraussetzungen

  • Zur Prüfung ist zugelassen, wer die Gesellen- bzw. Abschlussprüfung in den anerkannten Ausbildungsberufen Kosmetiker/in oder Friseur/in bestanden hat
  • Zur Prüfung ist auch zugelassen, wer die Fortbildungsprüfung zum/r Geprüften Kosmetiker/in bestanden hat.
  • Abweichend von den Absätzen 1 und 2 kann zur Prüfung zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

 

Termine

Ab 16.03.2012 bis Mitte November 2012 - Freitag nachmittags und Samstag ganztags              oder

Blockunterricht vom 05.11.2012 - 06.12.2012 (Vollzeit Montag - Freitag)

 

Kosten

Einschreibegebühr       €   350,--     

Schulgeld                   € 2.825,--     zzgl. Vertiefungsseminare, Materialkosten, Prüfungsgebühren HWK

                                                    zzgl. Teil III und Teil IV und

                                                    zzgl. ggf. erforderliche Grundlagenseminare

 BAföG unter Umständen möglich! BAföG ist selbst zu beantragen beim Bundesministerium für Bildung und Förderung.